Wohnquartier "Lindenhof"
in Friedrichroda
05.07.2019

10 Jahre AWO Seniorenresidenz „Rennsteigschlößchen“

AWO AJS-Geschäftsführer Michael Hack (re.), AWO-Regionalleiter Falk Bohl (3.v.r.) und die Mitarbeiter*innen der ersten Stunde
AWO AJS-Geschäftsführer Michael Hack (re.), AWO-Regionalleiter Falk Bohl (3.v.r.) und die Mitarbeiter*innen der ersten Stunde

Am 3. Juli hat die AWO Seniorenresidenz Ernstthal ihren zehnten Geburtstag gefeiert.

Am 3. Juli wurde in der AWO Seniorenresidenz im südthüringischen Ernstthal groß gefeiert. Der erste runde Geburtstag der Einrichtung stand an. Im Mehrzweckraum des "Rennsteigschlößchens" haben das u.a. AWO AJS-Geschäftsführer Michael Hack, AWO-Regionalleiter Falk Bohl und der Bürgermeister Norbert Zitzmann gefeiert. Als Ehrengast konnten sie Lore Mikolajczyk, die Vorsitzende der AWO Sonneberg, begrüßen. Auf ihr Engagement ist die Eröffnung des Hauses vor zehn Jahren zurückzuführen.

Während der Feierstunde wurden die Mitarbeiter*innen der ersten Stunde gewürdigt. Darunter auch der Hausmeister Thomas Müller-Litz, der mit seinem selbstgeschriebenen Lied über das "Rennsteigschlößchen" den Höhepunkt des Vormittags lieferte. Das komplette Lied sowie einige Impressionen des Festaktes und aus der Geschichte des Hauses gibt es unter dem Text als Video. Grußworte voll des Lobes für das Team der Einrichtung kamen von Vertretern des Bewohnerbeirates.

Rund um das Jubiläum gestaltete die Einrichtung von 1. bis 5. Juli eine Festwoche. Am Montag war eine kleine Kirmes geplant, mit Zuckerwatte, Popcorn und Losbude. Tags drauf bekam die Einrichtung Besuch von Schülern der Gemeinschaftsschule. Am Mittwoch stand neben dem Festakt am Vormittag noch ein großes Sommer- und Grillfest am Nachmittag auf dem Programm. Hier ist u.a. der neu gegründete Bewohnerchor des Hauses aufgetreten. Am 4. Juli konnten sich die Senioren auf einen Vortrag zur Geschichte der Einrichtung freuen. Am Freitag wurde die neue Tischkegelbahn eingeweiht.

Am 29. Mai 2009 hat die AWO Seniorenresidenz „Rennsteigschlößchen“ im Lauschaer Ortsteil Ernstthal offiziell Eröffnung gefeiert. 64 Senioren fanden in dem modernen Neubau Platz. Aufgrund der hohen Nachfrage wurde bereits wenige Jahre später ein Anbau mit 24 weiteren Pflegeheimplätzen geplant, der 2017 fertiggestellt wurde. Das Pflegeheim verfügt über acht Komfort-Einzelzimmer, 56 großzügige Einzel- und 12 Doppelzimmer in vier Wohngemeinschaften.